Hallo liebe Unterländer

Von Graubünden für Graubünden

seit 2015

«Hallo liebe Unterländer» ist eine private Initiative von Christian Gartmann und Isabel Wenger für den Tourismus in Graubünden. Über Facebook, Youtube und klassische Medien preisen die nie ganz ernst gemeinten Filme Graubünden als Reiseziel an. Die mittlerweile 40 Filme wurden bisher mehr als 1.85 Millionen Mal angesehen. Sie verbreiten sich in den sozialen Netzwerken rein viral und erreichten bereits über 5,5 Millionen Werbekontakte.

Auch klassische Medien sind auf die Initiative aufmerksam geworden: Nach Lokal- und Regionalmedien berichtete die Website von 20 Minuten über die Aktion. Der Artikel wurde 220'000 Mal aufgerufen, der darin beschriebene Film wurde darauf über 140'000 Mal angeschaut. 

«Hallo liebe Unterländer ist mein kleiner Werbebeitrag für den Tourismus in Graubünden», sagt Christian Gartmann. «Jeder andere könnte das auch. Wir sollten alle daran arbeiten, dass es dem Tourismus in unserem Land wieder besser geht.»