News

News Medienarbeit Pressemitteilungen Kunden

JUFA Hotels vor dem Markteintritt in der Schweiz

Die österreichischen JUFA-Hotels stehen vor dem Markteintritt in der Schweiz. Im Bündnerischen Savognin realisieren sie gemeinsam mit der ITW Unternehmensgruppe ein Viersterne-Hotel mit 200 Betten. Das nachhaltig gebaute Haus soll im Sommer 2021 eröffnet werden.

Das neue JUFA Hotel in Savognin (Visualisierung: Uffer AG)

In der Bündner Bergdestination Savognin entsteht das erste JUFA-Hotel der Schweiz. Die österreichische Hotelunternehmung ist europaweiter Marktführer im Familien- und Gruppentourismus und betreibt bereits über 60 Häuser in vier europäischen Ländern. Nun kommt in Savognin ein Viersternehaus mit 75 Zimmern und rund 200 Betten dazu. Das Projekt wurde lokal entwickelt und wird in Modulbauweise aus Holz erstellt.

Das JUFA-Hotel soll jährlich 30'000 bis 35'000 Logiernächte in Savognin generieren. Es ist geplant, bereits vorhandene kulinarische und touristische Leistungen in das Angebot zu integrieren. «Die Förderung der regionalen Wertschöpfung ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensstrategie», sagte Gerhard Wendl, der die JUFA-Hotels vor 28 Jahren gründete und sie noch heute als Direktor leitet, in Savognin vor den Medien. «Die Region und die hier lebenden Menschen sollen von unserem neuen Hotel profitieren. Mit unseren Projekten suchen wir immer eine Symbiose zwischen touristischem Nutzen, regionaler Wertschöpfung und der Steigerung der Lebensqualität in der Projektregion.»

Als Projektentwicklerin und Investorin tritt die in Balzers (Liechtenstein) ansässige ITW Unternehmensgruppe auf. «Nach dem Scheitern unseres gemeinsamen Projektes in Wildhaus im Kanton St. Gallen haben wir mit JUFA nun in Savognin ein sehr gutes Projekt gefunden, um unsere Investitionen in den Tourismus fortzusetzen», sagte Dr. Martin Meyer, CEO der ITW Unternehmensgruppe, dazu. Mit dem Mineralheilbad in St. Margrethen (SG) und dem Projekt für ein Gesundheitshotel mit Klinik in St. Moritz (GR) ist ITW in der Schweiz touristisch bereits stark engagiert.


JUFA Hotels und die Vorfreude auf die Schweiz

Das JUFA-Hotel in Savognin wird aus Holzmodulen erstellt. Das Modulsystem «Quadrin» wurde vom lokalen Holzbauunternehmen Uffer AG entwickelt und bereits erfolgreich als Hotel oder als Studentenwohnheim gebaut. Die Module werden aus lokalem Holz in der Uffer-Fabrikationshalle in Savognin selbst hergestellt.

«Die professionelle Zusammenarbeit mit der ITW und der Uffer AG stärken uns in der Überzeugung, hier unser Konzept nachhaltig und erfolgreich umzusetzen», sagte JUFA-Geschäftsführer Gerhard Wendl. «Wir glauben, hier im Kanton Graubünden und in Savognin als bekannten Wintersportstandort an der Verbindung über den Julierpass nach Italien und mit dem Charme der Mehrsprachigkeit den perfekten Platz für unser erstes JUFA Hotel auf Schweizer Boden gefunden zu haben und wir freuen uns, dass unser erfolgreiches Familienhotelkonzept jetzt auch in der Schweiz Fuss fasst. Schon jetzt haben wir viele Gäste aus der Schweiz, die in unseren Hotels Urlaub machen. Ab Sommer 2021 haben, neben den zahlreichen ausländischen Gästen, auch die Schweizer endlich die Möglichkeit, im eigenen Land in einem JUFA Hotel ihre Ferien zu geniessen.»


Bildmaterial

Visualisierungen des Projektes und Bilder von der Medienkonferenz können kostenlos heruntergeladen werden: www.fotoswiss.com/-/galleries/media-pools/media-jufa-hotel-savognin


Über JUFA Hotels

Die JUFA Hotels Gruppe wurde vor 28 Jahren in Österreich von Gerhard Wendl gegründet, welcher sie bis heute leitet. Mittlerweile gehören insgesamt über 60 Hotels in Österreich, Deutschland, Liechtenstein und Ungarn zum umfangreichen Portfolio der JUFA Hotels Gruppe. Über 4000 Gäste am Tag und somit über 1,6 Millionen Nächtigungen im Jahr machen die JUFA Hotels zum europaweiten Marktführer im Gruppen- und Familientourismus. Mit 1’400 Mitarbeitenden ist die JUFA Gruppe zudem ein bedeutender und verlässlicher Arbeitgeber. Besonderer Fokus liegt bei jedem Hotelprojekt auf den vielfältigen Möglichkeiten und Angeboten, die eine Urlaubsregion bietet. All dies, gepaart mit dem langjährigen touristischen Know-how und der notwendigen Individualität, wird die JUFA Hotels auch in der Schweiz zu einem Erfolgsprodukt machen.


Über die ITW Unternehmensgruppe

ITW steht für Ingenieurunternehmung für Technik und Wirtschaft und kann auf über 45 Jahre Erfahrung in der Planung und Realisierung von Immobilienprojekten zurückblicken. 1971 wurde ITW als Einzelunternehmen von Werner Vogt gegründet. 1973 wurde daraus die ITW Ingenieurunternehmung AG mit Sitz in Balzers. Die ITW Unternehmensgruppe mit ihren Gruppengesellschaften ist heute eine führende, unabhängige Immobilien- und Projektentwicklungsdienstleisterin mit Geschäftsstellen in Liechtenstein und der Schweiz, welche hochwertige Immobilen für den eigenen Bestand realisiert.


Auskunft

JUFA Hotels Österreich GmbH, Graz
Martin Seger-Omann
Leiter Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +43 664 80783 117
presse@remove-this.jufa.eu 


ITW Unternehmensgruppe, Balzers
Dr. Martin Meyer
CEO

Telefon: +41 78 664 99 00
martin.meyer@remove-this.itw.li 

 

Christian Gartmann unterstützt die ITW Unternehmensgruppe und JUFA Hotels in der Öffentlichkeitsarbeit für das neue JUFA Hotel in Savognin.