St. Moritzer Dorfgespräche

Themen, die das Engadin bewegen

seit 2012

Christian Gartmann initiierte die St. Moritzer Dorfgespräche 2012 und gewann den Dorfverein St. Moritz als Partner. Die Gesprächsrunden greifen aktuelle Themen auf, welche das Engadin im Allgemeinen, aber auch das St. Moritzer Dorfzentrum im Speziellen betreffen. Die Dorfgespräche sind keine herkömmlichen Podiumsgespräche: die Zuschauer werden aktiv in die Diskussion mit einbezogen, das Format ähnelt einer Talkshow.

Hier treffen lokale Verantwortliche aus Politik, Tourismus, Wirtschaft und Gesellschaft auf die Bevölkerung von St. Moritz und dem Engadin sowie auf Feriengäste des Ortes. Je nach Thema werden als Gäste Experten oder Querdenker eingeladen.

Eine Auswahl bisheriger Gäste: 

  • Simon Ammann (vierfacher Olympiasieger Skisprung)
  • Sigi Asprion (Gemeindepräsident St. Moritz)
  • Reto Branschi (CEO Destination Davos Klosters)
  • Guglielmo Brentel (Präsident hotelleriesuisse)
  • Prof. Aymo Brunetti (Ökonom Universität Bern)
  • Dr. Mario Cavigelli (Regierungsrat Graubünden)
  • Prof. Andreas Deuber (Tourismus und Freizeit HTW Chur)
  • Urezza Famos (Verlegerin)
  • Simon Jacomet (Gründer ZAI Skis)
  • Christian Jott Jenny (Gründer Festival da Jazz)
  • Pascal Jenny (Kurdiektor Arosa)
  • Gian Franco Kasper (Präsident FIS)
  • Klaus-Dieter Koch (Markenberater)
  • Prof. Christian Lässer (Tourismus, HSG)
  • Nick Lüthi (Realschüler)
  • Bernhard Russi (Ski-Legende)
  • Rolf Sachs (Designer und Sportsman)
  • Jürg Schmid (CEO Schweiz Tourismus)
  • Giulia Spada (KV-Lernende)
  • Ruth Spitzenpfeil (Journalistin NZZ)
  • Otto Steiner (Inhaber Steiner Sarnen AG)
  • Ambros Strolz (Eigentümer Strolz Sport und Mode, Lech am Arlberg)
  • Thomas Sterchi (Eigentümer Zermatt Unplugged)
  • Matteo Thun (Architekt und Designer)

Seit 2016 sind die St. Moritzer Dorfgespräche eine Koproduktion mit dem Dorfverein St. Moritz und dem Kur- und Verkehrsverein St. Moritz.